Grußwort

Priv. Doz. Dr. med. R. Püllen, Kongresspräsident

„Zukunft der Medizin – Medizin der Zukunft. Geriatrie“

Sehr geehrte, liebe Kollegen,

wir alle spüren in unserem beruflichen Alltag: Vieles in der Medizin ist im Wandel, manches Vertraute geht verloren, neue Entwicklungen zeichnen sich ab. Auch wenn niemand mit Gewissheit sagen kann, wie sich die Dinge entwickeln werden, so steht eines unverrückbar fest: Die Medizin der Zukunft wird noch mehr eine Medizin des älteren Menschen sein.

Deshalb lade ich Sie und Ihr ärztliches Team sehr herzlich zu unserer Jahrestagung nach Frankfurt a. M. ein. Vom 03.09. bis 05.09.2015 wird die Medizin der Zukunft in vielen Facetten beleuchtet werden.

Um zukünftige Entwicklungen abschätzen zu können, ist vielfach ein Perspektivenwechsel hilfreich. Frankfurt aus der Luft werden viele von Ihnen kennen, Frankfurt von der Straße erleben sie beim Besuch des Kongresses. Doch wer kennt Frankfurt vom Wasser aus? Der Gesellschaftsabend auf dem Schiff bietet die Möglichkeit, Bekanntes aus einer neuen Perspektive zu erleben.

Ich freue mich darauf, Sie in Frankfurt auf dem wunderschönen Universitätscampus Westend begrüßen zu können.

Priv. Doz. Dr. med. R. Püllen
Kongresspräsident