Donnerstag, 28.09.2017

15:45 - 17:15

Hörsaal 8

S122

Palliativmedizin und Geriatrie - in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

Moderation: M. Pfisterer, Darmstadt; R. Püllen, Frankfurt a. M.

Palliativmedizin und Geriatrie haben als sogenannte medizinische Querschnittsfächer eine gemeinsame Schnittmenge: die geriatrischen Patienten mit palliativmedizinischem Versorgungsbedarf.

Im Sinne dieser Zielgruppe von Patienten erscheint es ratsam die Zusammenarbeit zwischen Palliativmedizin und Geriatrie zu intensivieren und von einander zu lernen.

In dem gemeinsam von der DGG und der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) veranstalteten Symposium soll auf zwei aktuell bedeutsame Themenschwerpunkte eingegangen werden.

a) palliativmedizinisches Assessment in der Geriatrie

b) Beispiele palliativmedizinischer Versorgungsstrukturen in der stationären Geriatrie

15:45
Was rät der Palliativmediziner dem Geriater in Sachen palliativmedizinisches Assessment?
S122-01 

L. Radbruch; Bonn

16:15
Einstreute palliativmedizinische Betten in der Geriatrie
S122-02 

U. Grün, Ulm

16:25
Eigene Palliativstation in einer geriatrischen Fachklinik
S122-03 

J. Vogel; Hamburg

16:35
Palliativmedizinischer Konsiliardienst in der Geriatrie
S122-04 

F. Ernst; Hamburg

16:45
Geriatrie und Palliativmedizin - zwei Kliniken unter einer gemeinsamen Führung
S122-05 

G. Heusinger von Waldegg; Magdeburg

Diskutanten: L. Radbruch, Bonn; R. Püllen, Frankfurt a. M.

Zurück






Plenum Wissen­schaft­liche Sitzung Lunch­symposium Gremium

 

Diese Website verwendet Cookies