Hinweise zur Anmeldung von Beiträgen

Sie haben die Möglichkeit, zwischen vier Beitragsformen zu wählen:

  • Einreichung eines Symposiums (idR. 4-6 Beiträge und 1 Diskutant; Einreichung eines Symposium-Abstracts mit Angabe aller Teilnehmer und individuellen Beitragstiteln)
     
  • Einreichung eines Einzelbeitrags im Symposium  (Einreichung des individuellen Abstracts unter Angabe des Symposiumstitels zusätzlich zum individuellen Beitragstitel)
     
  • Einreichung eines unabhängigen Einzelbeitrags  („Oral Paper“, keinem Symposium zugeordnet)
     
  • Einreichung eines Posters  (Richtlinien der Postergestaltung sind einzuhalten)


Das Abstract darf ohne Titel, Namen und Affiliationen der Autor/innen nicht länger als 250 Wörter (2300 Zeichen) sein. Bitte bauen Sie das Abstract nach den klassischen Regelungen (Fragestellung, Methodik, Ergebnisse etc.) auf. Sie können das Abstract direkt in die Online-Vorgabe schreiben oder es dort hineinkopieren. Bitte geben Sie außerdem die gewünschte Beitragsform (Symposium, Einzelbeitrag im Symposium, unabhängiger Einzelbeitrag, Poster) sowie die Zuordnung zu mindestens einer Sektion an. Zur Förderung der Gleichwertigkeit unterschiedlicher Beitragsformen und aufgrund der geringen zeitlichen Ressourcen behält sich das Programmgremium vor, als Referat eingereichte Beiträge auch als Poster anzunehmen.

Die Einreichung von Abstracts ist bis zum 9. April 2017 möglich. Informationen zu Beitragsarten finden Sie hier.


Bitte beachten Sie, dass Sie eine Beitragsanmeldung mit dem Klick auf den Button „Einsenden“ abschließen müssen. Nach dem Einsenden Ihrer Beiträge können Sie diese nicht mehr bearbeiten. Sie gelten als eingereicht. Bei irrtümlichem vorzeitigem Einsenden wenden Sie sich bitte an Aey Congresse GmbH mit der Bitte um Entsperrung.

Nach einer Inaktivität von 20 Minuten werden Sie automatisch vom Server abgemeldet. Bitte speichern Sie daher eingegebene Daten zwischendurch.

Nach dem Einsendeschluss am 9. April 2017 um 24.00 Uhr wird Online-Anmeldung deaktiviert. Eine Bearbeitung oder ein nachträgliches Einreichen von Beiträgen ist dann nicht mehr möglich. In begründeten Ausnahmefällen wenden Sie sich bitte an den Tagungspräsidenten.

Nach Einreichung eines Beitrags erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung per Mail. Über die Entscheidung bezüglich der Annahme des Beitrags werden Sie im Juni 2017 gesondert benachrichtigt.

Die Annahme eines Beitrages beinhaltet keine kostenfreie Teilnahme oder Registrierung des Einreichers bzw. Autors am Kongress.

Wenn Sie ein Symposium einreichen, beachten Sie bitte, das es bei Annahme an jedem der drei Kongresstage platziert werden kann.

Diese Symposien sollten bevorzugt von Referenten der DGG gehalten werden. Beschränken Sie sich bitte auf maximal zwei Gastreferenten pro Symposium. Nur Gastreferenten kann im Ausnahmefall der Eintrittspreis erstattet werden, eine Reisefinanzierung erfolgt prinzipiell nicht. Wenden Sie sich bei Bedarf bitte direkt an den Kongressorganisator: dgg2017@aey-congresse.de

Diese Website verwendet Cookies